From 1 - 10 / 20
  • Ereignisse Naturgefahren (Hochwasser, Massenbewegungen, Lawinen) aus dem Ereigniskataster Land Kärnten

  • Eignungsflächen und potenzieller Energieertrag von Photovoltaikanlagen auf Dachflächen in der Steiermark (ohne Graz). Daten zu Dachflächen in Graz können über die Website zum „Solardachkataster der Landeshauptstadt Graz“ abgerufen werden (siehe: https://www.graz.at/cms/beitrag/10295929/8115447/Online_Karte_Solardachkataster.html )(INSPIRE Annex III))

  • Natura 2000 ist die Bezeichnung für ein europäisches Netz von Schutzgebieten, das von der Europäischen Union gemeinsam mit den Mitgliedstaaten nach Meldung der geeigneten Gebiete durch die Mitgliedstaaten (pSCI = proposed Site of Community Importance) eingerichtet wird. Diese Meldung von Gebieten muß in einer sog. "Nationalen Liste Natura 2000" erfolgen. Rechtliche Grundlage dafür bietet die Habitat-Richtlinie. Neben der Habitat - Richtlinie besteht ebenso, entsprechend der Vogelschutzrichtlinie, die Verpflichtung, die geeignetsten Gebiete zum Schutz der seltenen und bedrohten Vogelarten zu Schutzgebieten zu erklären (SPA = Special Protection Area). Schutzgebiete nach der Habitat-Richtlinie und Schutzgebiete nach der Vogelschutzrichtlinie sind sodann Bestandteil der Netzes Natura 2000. Die beiden Richtlinien verfolgen das gemeinsame Ziel der Sicherung der Artenvielfalt durch Erhaltung der natürlichen Lebensräume, der wildlebenden Tiere und Pflanzen sowie der wildlebenden Vogelarten. Die Europaschutzgebiete Natura 2000 FFH-Richtlinie (pSCI)sind dem INSPIRE Datenthema Schutzgebiete (Annex I) zugeordnet.

  • INSPIRE Geplante Landnutzung - basierend auf vorliegenden Widmungsinformationen, erweitert um zusätzliche Festlegungen wie Aufschließungsgebiete und die Ersichtlichmachung WALD. Die Datengrundlagen werden von den Gemeinden im Rahmen des Datenaustauschvertrages "Land Kärnten und Gemeinden" zur Verfügung gestellt. Kein Rechtsanspruch ableitbar.

  • Schutzgebiete auf Basis des Kärntner Naturschutzgesetzes 2002 z.B. Natur-, Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmäler, besonders geschützte Höhlen und Europaschutzgebiete oder auf Basis des Kärntner Nationalpark- und Biosphärenparkgesetzes der Nationalpark und der Biosphärenpark); darüber hinaus Gebiete, die eine Auszeichnung in Form eines Prädikats bzw. Gütesiegels z.B. Ramsar-Gebiet, Biogenetisches Reservat darstellen

  • Standorte von Kindergärten, Schulen, sozialen Einrichtungen, Gesundheitseinrichtungen, Verwaltungseinrichtungen - Points of Interest (POI)

  • Eignungsflächen und potenzieller Energieertrag von thermischen Solaranlagen auf Dachflächen in der Steiermark (ohne Graz). Daten zu Dachflächen in Graz können über die Website zum „Solardachkataster der Landeshauptstadt Graz“ abgerufen werden. https://www.graz.at/cms/beitrag/10295929/8115447/Online_Karte_Solardachkataster.html. Geographische Abdeckung/Lage: Steiermark (ohne Graz) (INSPIRE Annex III)

  • Wasserkraftwerke, Quelle: Wasserinformationssystem Kärnten

  • Ausweisung jener tatsächlichen und potentiellen Lebensräume, welche aufgrund hoher Waldausstattung und vergleichsweise geringer Fragmentierung eine hohe Eignung als Habitate für waldgebundene Großwildarten mit weiträumigen Habitatansprüchen aufweisen und die damit die Quell- bzw. Zielgebiete sowie Trittsteinbiotope im überregionalen Lebensraumverbund darstellen.Dieser Datensatz wird über INSPIRE zur Verfügung gestellt.

  • Ausweisung eines überregional wirksamen Biotopverbunds zur Sicherstellung der Vernetzung von Lebensräumen von waldgebundenen Wildtieren mit großflächigen Habitatansprüchen.Dieser Datensatz wird über INSPIRE zur Verfügung gestellt.