From 1 - 10 / 77
  • Staatliche Verwaltungs- und Sozialdienste: Standorte von Kindergärten,Schulen, Bibliotheken, Museen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Rettung, Feuerwehr. (INSPIRE Annex III)

  • Kraftwerke der Energienetze Steiermark GmbH mit einer Einspeiseleistung >10MW - INSPIRE Annex III

  • Biotopkartierung des Landes Salzburg, INSPIRE-relevant

  • Flächenwidmung des Landes Salzburg, INSPIRE-relevant

  • Schutzgebiete nach dem Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung (§26) - Dieser Datensatz enthält folgende Schutzgebietskategorieren: Naturschutzgebiet, Geschützter Landschaftsteil, Landschaftsschutzgebiet, Pflanzenschutzgebiet, Ruhezone, Biosphärenpark, Naturpark, Pufferzone Europaschutzgebiet und örtliches Schutzgebiet. Die Schutzziele sowie die Ge- und Verbote einzelner Schutzgebiete sind im Rechtsinformations des Bundes (RIS) zu entnehmen. INSPIRE-Datensatz gesetzliche Grundlage: allgemeine gesetzliche Grundlage Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung, § 26, § 27 und § 29, spezielle Schutzgebietsverodungen siehe Atributtabelle Spalte "verordnung" Wichtige Felder und Datentypen der Attributtabelle: Name (String), Kategorie (String), Fläche (Integer), Verordnung (Sring) Datenquelle: Schutzgebiete_Naturschutz.shp

  • Grundlagenstudie „Wälder an Fließgewässern im Talraum Vorarlbergs“ (Auwaldstudie). Ist für INSPIRE gemeldet. Die Attributtabelle weist folgende Felder (mit Definition) auf: typ (string) talschaft (string) Datenquelle: ufergehoelz.shp

  • Zusammengeführte Abgrenzungen der Erhebungsflächen der in Oberösterreich durchgeführten Biotopkartierungen mit Informationen zu Biotoptyp, Lage und naturschutzfachliche Bewertung. Die aufgrund des Erhebungsmaßstabes (1:5000) vorliegenden Objekte mit Linien- und Punkttopologie wurden gepuffert und mit den Objekten mit Polygontopologie in einer Polygondatei zusammengeführt.Dieser Datensatz wird über INSPIRE zur Verfügung gestellt.

  • NPHT Grenzen des Landes Salzburg, INSPIRE-relevant

  • Schutzgebiete nach dem Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung (§26) auf Basis der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH) und der Vogelschutzrichtlinie der EU. Schutzziele und Auflagen einzelner Schutzgebiete sind dem Vorarlberger Rechtsinformationssystem (Voris) bzw den Managementplänen zu entnehmen. INSPIRE-Datensatz gesetzliche Grundlage: allgemeine gesetzliche Grundlage Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung, § 26, spezielle Schutzgebietsverodungen für die Gebiete Verwall und Bregenzerachschlucht siehe Atributtabelle Spalte "verordnung" und "ris_link" Wichtige Felder und Datentypen der Attributtabelle: Name (String), Gebietscode (String), Fläche (Integer), EU_TYP (String), Datenquelle: natura_2000.shp

  • Wasserschutzgebiete des Wasserinformationssystems, Flächen mit wasserrechtlicher Genehmigung im Wasserbuch. (INSPIRE Annex III)