From 1 - 10 / 32
  • Naturschutzgebiete, Land Salzburg, INSPIRE-relevant

  • Darstellung der Vorbehaltsflächen für öffentliche Zwecke dienende Bauten und Anlagen wie z. B. Schulen, Ämter, Sportplätze, ... Der Datensatz unterliegt einer ständigen Aktualisierung, da die Gemeinden ihre Flächenwidmungspläne individuell bei der OÖ Landesregierung abgeben und auch ständig Änderungen gemacht werden können. Genauere Informationen finden Sie in der Planzeichenverordnung zum Flächenwidmungsplan und im OÖ. Raumordnungsgesetz. Dieser Datensatz wird über INSPIRE zur Verfügung gestellt.

  • INSPIRE Darstellungs-Dienst für Annex I Thema 9 Schutzgebiete mit Überdeckung des Bundeslandes Steiermark. Enthält Layer für Europaschutzgebiete (Natura2000), Nationalparke, Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete, Naturparke, Naturdenkmäler, Ruhegebiete, geschützte Länderschaftsteile, Ramsar Gebiete, Weltkulturerbe.

  • INSPIRE Darstellungsdienst des Landes Tirol mit den Gebäuden aus dem Annex III Thema Gebäude. Die EU-Richtlinie 2007/2/EG bestimmt den Aufbau einer europäischen Geodateninfrastruktur. In den Durchführungsbestimmungen zu den Netzdiensten, Verordnung (EG) Nr. 976/2009 der Kommission vom 19. Oktober 2009, werden genauere Angaben zu den Netzdiensten angeführt. Zu den Durchführungsbestimmungen wurden die Technical Guidance for the implementation of INSPIRE View Services veröffentlicht, die konkrete Implementierungsvarianten enthalten.

  • Flächenwidmung des Landes Salzburg, INSPIRE-relevant

  • Staatliche Verwaltungs- und Sozialdienste: Standorte von Kindergärten,Schulen, Bibliotheken, Museen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Rettung, Feuerwehr. (INSPIRE Annex III)

  • Überflutungsflächen HQ 100 des Landes Salzburg, INSPIRE- relevant

  • Überflutungsflächen HQ 30 des Landes Salzburg, INSPIRE-relevant

  • Alle geocodierten Punktinformationen (Anlagen) des Wasserinformationssystems, wasserrechtliche Genehmigungen (Wasserbuch). (INSPIRE Annex III)

  • INSPIRE Darstellungsdienst für Annex III Thema 12 Gebiete mit naturbedingten Risiken für das Land Salzburg, enthält Layer Überflutungsflächen für HQ30, 100 und 300 sowie die Gefahrenzonen der Bundeswasserbauverwaltung