From 1 - 10 / 61
  • Die Flächenwidmungs- und Bebauungspläne werden in generalisierter Form dargestellt. Die Widmungskategorien und Bauklassen sind ablesbar. Nicht erkennbar sind die Bauweise, die gärtnerische Ausgestaltung und die (Flucht)linientypen.

  • Darstellungsdienst GIS-Inhalte nach OGC-Standard WMS 1.3.0 mit SLD Unterstützung. Liefert eine Kartendarstellung von GIS-Daten der Stadt Wien im aktuellen Stand der Datenbank. Die Darstellung kann beim Abruf mittels Styled Layer Descriptor (SLD) im Rahmen dieses OGC-Standards frei definiert werden. Es stehen neben der Ausgabe in verschiedenen Bildformaten noch weitere Ausgabeformate, wie z.B. KML zur Verfügung. Siehe auch http://data.wien.gv.at/

  • Konformer Darstellungsdienst nach den Durchfuehrungsbestimmungen der EC

  • Mittlerer jährlicher Weibull-Skalierungsfaktor A der Windgeschwindigkeitsverteilung in hundertstel m/s für Wien für eine Höhe von 10 Metern über der mittleren Gebäudehöhe bzw. über Grund für größere Gebiete ohne Bebauung (Modelltopographie) und hat eine horizontale Auflösung von 25mx25m. Die Weibull-Verteilung (mit Formfaktor k und Skalierungsfaktor A) ist eine gute Näherung für die Häufigkeitsverteilung der Windgeschwindigkeitsklassen und damit ein guter Indikator für die Bewertung des energetischen Potentials von Kleinwindkraftanlagen.

  • Dieser Datenbestand bildet die tatsächliche Flächennutzung Wiens in generalisierter Form ab. Die Datenbasis ist eine Luftbildinterpretation unter Hinzunahme ergänzender Sachdaten. Es gibt 32 Nutzungskategorien aus den Bereichen Wohnen, Grünflächen, Verkehr, etc. Die Nutzungskategorien sind hierarchisch in 3 Levels gegliedert. Die Datenerhebung erfolgt ca. alle 2 Jahre.

  • Das Orthofoto gibt den Inhalt von Luftbildern geometrisch entzerrt wieder. Es ist eine natur- und maßstabsgetreue Abbildung der Erdoberfläche. Das Wiener Stadtgebiet wird in 24 Bit Farbtiefe in einer Bodenauflösung von 15 Zentimeter abgedeckt. Luftbildbefliegung: 31. März und 1., 24. und 25. April 2017

  • rechtliche Grundlage: Wiener Naturschutzgesetz

  • Darstellungsdienst GIS-Inhalte nach OGC-Standard WMS 1.1.1, siehe http://data.wien.gv.at/

  • Netzwerk Natur - Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogramm auf Grundlage des Wiener Naturschutzgesetzes zum Schutz, zur Pflege und zur Foerderung seltener Tier- und Pflanzenarten sowie naturnaher Lebensrauume in der ganzen Stadt.

  • Übereinkommen über Feuchtgebiete, insbesondere als Lebensraum für Wasser- und Watvögel, von internationaler Bedeutung (BGBl. 225/1983)